Tachles – Das Kulturcafé

...steht für die Verbindung von Kultur und Kulinarik. So sind es, neben dem einladenden Ambiente, vor allem unsere tachles'schen Spezialitäten, die die Herzen unserer Besucher höher schlagen lassen. Dass Pierogi, Barszcz und Co. jeden Tag frisch und von Hand zubereitet werden, ist für uns selbstverständlich. Und dann gibt es auch noch diesen wunderbaren Keller. Den kann man nicht nur für private Feste mieten, wir sehen darin auch einen starken kulturellen Auftrag. Das regelmäßig stattfindende Singer&Songwriter Format Floorspot sowie Jazzauftritte, Kabarettabende, Lesungen und Klezmerkonzerte haben dem Tachles dabei in kurzer Zeit zu seinem angemessenen Ruf in Wien verholfen. Das Ziel, so bunt wie möglich zu bleiben, verlieren wir also nie aus den Augen. Das Tachles - ein Ort, wo Leben passiert. Komm uns doch mal besuchen!

Marcin, Magda und Daniel

P.S.: Seit 2015 sind wir übrigens komplett rauchfrei! Gut so.

 


das donauweibchen

von Bernd Watzka

Am 20. September um 20:00 im Kulturcafé Tachles
Karten: 16 Euro (ermäßigt 10 Euro) 
Reservierungen unter: wiendrama@chello.at

Das legendäre Donauweibchen erwacht im gleichnamigen Stück aus den Fluten der Wiener Sagenwelt und sucht unter den Menschen am Festland Asyl, Freundschaft und die große Liebe. Doch Fremdenfeindlichkeit und Nationalismus haben sich breit gemacht, und auch die Nixe selbst sorgt für erheblichen Wirbel und (Liebes-)Wirren. Bald braut sich ein Unwetter über dem Kopf des Donauweibchens zusammen. 

Spiel: Selina Ströbele, Liliane Zillner und Boris Popovic.
Regie: Alexander Medem
Regie-Assistenz: Selina Stiegler
Fotos: Nela Pichl
Kostüme: Franziska Prohaska
Make-Up (Sujet): Nadja Hluchovsky

Weitere Infos:
www.facebook.com/wiendrama
www.wiendrama.wordpress.com